Floaten oder Floating (engl.: Schweben) bedeutet, an der Oberfläche einer nahezu gesättigten Lösung aus Wasser und Salz zu schweben. Die Last des eigenen Körpergewichts entfällt und Körper und Geist entspannen sich vollkommen.

Dank der konstanten Wassertemperatur von 34,8°C, die der Außenhauttemperatur Ihres Körpers entspricht, nehmen Sie im Floating-Becken keinen Temperaturunterschied mehr wahr, es tritt also auch keinerlei Wärme- oder Kälteempfindung auf. Ihr Körper ist sozusagen "ideal temperiert" und muss keine Energie aufwenden, um Temperaturschwankungen auszugleichen. Sie werden beim Floaten erleben, wie sich in dieser schwerelosen Ruhe die Grenzen des Körpers aufzulösen scheinen.

In der TV-Touring-Mediathek finden Sie übrigens einen interessanten Videobeitrag zum Thema Floaten in Würzburg.


Reizüberflutung

Fast jeder Mensch muss heute sehr große Mengen an Reizen verarbeiten, um den täglichen beruflichen und privaten Anforderungen gerecht zu werden. Dementsprechend nutzt das menschliche Gehirn tagsüber mehr als 80% seiner Kapazität dazu, Außenreize zu filtern, zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren. Diese Reizüberflutung löst Stress aus und kann zu Anspannung und Übermüdung führen.

Daher ist eine schnelle, tiefgreifende physische und mentale Entspannung der Schlüssel, um dieser Flut an Reizen zu entkommen und ein weitaus besseres Lebensgefühl zu entwickeln. Nutzen Sie bei float Würzburg die Möglichkeit, Ihren Alltag für ein paar Stunden loszulassen, abzuschalten und einfach nur zu entspannen.

Sie können bei uns in absoluter Stille oder mit meditativer Musik, in völliger Dunkelheit oder bei gedämpftem Licht floaten. Die geschützte Umgebung, die Wärme und das Gefühl, vom Wasser getragen zu werden, lösen Stress und Alltagshektik in kurzer Zeit auf. Beim Floaten ist Ihr Bewusstsein von jeglichen Sinneswahrnehmungen entlastet:

  • keine Schwerkraft
  • keine Lagebestimmung des Körpers
  • keine Geräusche
  • keine visuellen Einflüsse
  • keine Temperaturempfindung…

Erleben und genießen Sie diese einzigartige Erfahrung der Schwerelosigkeit!


Medical Wellness

Floating hat seinen Ursprung in der Gehirnforschung, seine Wirkungsweise wurde in vielen universitären und klinischen Studien beschrieben und bestätigt. Es hat somit den Status einer medizinisch wirksamen Wellness-Anwendung.

Besonders in der Orthopädie nutzt man den speziellen Schwebeeffekt, der durch den hohen Salzgehalt des Wassers im Floating-Becken erreicht wird: der Körper nimmt eine Position ein, bei der alle Nackenwirbel gänzlich ohne Verdrehungen und Druckpunkte gelagert sind. Gerade bei chronischen Rückenschmerzen kann dadurch eine Linderung eintreten, da die verkrampfte Muskulatur nachhaltig gelockert und entspannt wird. Vor allem in Kombination mit Massage wirkt Floating sehr effizient gegen muskuläre Verspannungen und akute Schmerzzustände.

Weitere Angaben zu medizinisch erforschten Anwendungsgebieten finden Sie unter www.floating-verband.de.


Wirkungsweise des Floatens

Floaten ist nicht nur eine faszinierende Erfahrung von Schwerelosigkeit, Ruhe und Entspannung, sondern es führt auch zu einer Vielzahl positiver Effekte auf Körper und Geist. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht wissenschaftlich nachgewiesener Wirkungen:

Physiologisch

  • Entlastung von Wirbelsäule, Muskulatur und Gelenken
  • Lösung akuter und hartnäckiger bzw. chronischer Verspannungen
  • Linderung bei Bandscheibenvorfällen, Gelenkbeschwerden, Ischias, Hexenschuss, Zerrungen und Stauchungen
  • Deutlicher Rückgang von chronischen Schmerzsymptomen (z.B. Migräne)
  • Aufnahme des Körpers von Magnesium durch die Haut (Magnesiumsulfat enthalten, kein Natriumchlorid)
  • Unterstützung von Heilungsprozessen (z.B. Schleudertrauma, Knochenbrüche etc.)
  • Steigerung der Immunfunktionen
  • Senkung von hohem Blutdruck, Verlangsamung der Pulsfrequenz
  • Erweiterung von Blut- und Kapillargefäßen, sowie vermehrter Blutfluss zu allen Zellen
  • Reduzierung von stressbezogenen Biochemikalien wie Kortisol, ACTH, Laktat und Adrenalin in der Blutbahn
  • Positive, lindernde Wirkung auf die Haut (z.B. bei Psoriasis, Neurodermitis, Akne)
  • Verbesserung von rheumatischen Beschwerden
  • Minderung von Jetlag-Symptomen
  • Gesteigertes Wohlbefinden durch erhöhte Endorphinausschüttung
 

Mental

  • Synchronisation der Gehirnhemisphären
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und Produktivität
  • Ausgleich umweltbedingter Reizüberflutung und Verlangsamung des Metabolismus
  • Unterstützung von Meditation, Autogenem Training und Superlearning